Bereitschaftsbeitrag

Zur Front

11. Februar 2018

Das sechste Siegel

Und ich sah, daß es das sechste Siegel auftat, und siehe, da ward ein großes Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack, und der Mond ward wie Blut; und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, gleichwie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von großem Wind bewegt wird. Und der Himmel entwich wie ein zusammengerolltes Buch; und alle Berge und Inseln wurden bewegt aus ihren Örtern. Und die Könige auf Erden und die Großen und die Reichen und die Hauptleute und die Gewaltigen und alle Knechte und alle Freien verbargen sich in den Klüften und Felsen an den Bergen und sprachen zu den Bergen und Felsen: Fallt über uns und verbergt uns vor dem Angesichte des, der auf dem Stuhl sitzt, und vor dem Zorn des Lammes! Denn es ist gekommen der große Tag seines Zorns, und wer kann bestehen?
Dies bezieht sich auf den Vertrag von Saragossa vom 22. April 1529 und die Stadt Lissabon. Innerhalb des nächsten Jahrzehnts ereigneten sich dort folgende Ereignisse.
Das Entweichen des Himmels und die Bewegung der Berge und Inseln beschreibt die Neuvermessung der Welt als Kugel, wurde der Himmel doch als Kuppel, welche die Erde an ihren Rändern berührt, gedacht.

Mit der Aufteilung der Neuen Welt zwischen Spanien und Portugal brach der Tag des Zorns des Lammes an, welcher sich zunächst in den Schismen der katholischen Kirche niederschlug und an dessem Ende der Zorn der Völker über die Herrschaft des Tieres steht.

Labels: , , , ,